Rauf auf den Berg! Wandern mit der Familie!

Viele Familien lädt es bei dem schönen Herbstwetter zum Wandern ein. Hilfreiche Tipps für einen gelungenen Wander-Ausflug mit der ganzen Familie findet ihr hier.

History-Check:
Als erster historisch dokumentierter Wanderer, der frei zum Vergnügen wanderte gilt der Italiener Francesco Patrarca der im 14. Jahrhundert gemeinsam mit seinem Bruder den Mont Ventoux (1.900 m) bestieg.

Beim Wandern denkt man gerne erstmal an die ältere Generation, die die Vorzüge des Wanderns zu schätzen wissen. Doch immer mehr junge Leute entdecken das Wandern für sich und es hat sich immer mehr zu einem Trendsport für junge Abenteurer entwickelt. Von tagelangen Touren bis zum Klettern in den Bergen gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten das Wandern actionreich zu gestalten.
Doch auch Familien zieht es gerne in die Berge oder in die Wälder. Damit das Wandern für die ganze Familie auch ein Spaß wird, haben wir einige hilfreiche Tipps gesammelt, die den Wanderausflug garantiert gelingen lassen!

  1. Das richtige Ziel: Egal ob groß oder klein, der Wanderweg sollte für jeden interessant gestaltet werden. Damit Kinder nicht überfordert werden, sollten sie die Möglichkeit haben, ihre Kräfte gut einzuteilen.  Kinder im Kindergartenalter sollten im hügeligen Terrain nicht länger als 3-4 Stunden laufen, Schulkinder dagegen können mit regelmäßigen Pausen bei Tagestouren problemlos mithalten.
  2. Die richtige Ausrüstung: Beim Wandern ist die Regenjacke ein absolutes MUSS! Außerdem ist bunte, auffällige Kleidung zur leichten Erkennung empfehlenswert. Gerade für lange Wandertouren  ist der altbekannte Zwiebellook von Vorteil. Das Schuhwerk sollte atmungsaktiv gefüttert sein und ausreichend Profil besitzen.
  3. Verpflegung: Für die Wanderung sollten Sie auf verderbliche Kost, wie Wurst oder Fisch verzichten. Geeignete Snacks sind: belegte Brote mit Käse, hartgekochte Eier, Käsewürfel, Nüsse, Trockenobst, Müsli- oder Obstriegel und geschnittenes Obst und Gemüse. Beachten Sie, dass Kinder mehr Flüssigkeit benötigen als Erwachsene und nehmen deshalb ausreichend Wasser, Saftschorlen oder ungesüßten Tee mit.
  4. Notfallapotheke: Für den Notfall sollten Sie gewappnet sein! Um dem Klassiker, den Blasen an den Füßen, entgegenzuwirken, können Sie mit speziellen Blasenpflastern vorsorgen.  Außerdem sollten Sonnencreme, Desinfektionsspray, Insektenspray, eine Pinzette, Wundsalbe und Wundpflaster in ihrer Apotheke nicht fehlen.
  5. Die Kids bei Laune halten: Langeweile kommt bei Kindern schnell auf. Um diese zu umgehen, fragen Sie doch befreundete Familien, ob sie mitkommen möchten. Ein Lupenglas zum Beobachten von Tierchen oder kleine Spielchen für Unterwegs, wie zum Beispiel: „Ich sehe was, was du nicht siehst“ sorgen für Spaß und Abwechslung.


Geeignete Wanderstrecken für die ganze Familie finden Sie hier: https://www.hoehenrausch.de/wandern/kinder/mit-kindern.php

Den Beitrag jetzt teilen
comments powered by Disqus