Saison-Gemüse Rhabarber – Gemüse des Frühjahrs

Die fruchtig-säuerliche Pflanze hat nun Hochsaison und ist oft in Schorlen oder Kuchen sehr beliebt. Was die rot-grüne Stange sonst noch so drauf hat und wie man sie zubereiten kann, erfahrt ihr hier!

Vorab-Check – Obst oder Gemüse?

Rhabarber schmeckt fruchtig-säuerlich und wird daher gerne für Limonaden, Schorlen, Marmeladen oder auch Kuchen verwendet. Hier stellt man sich natürlich die Frage: Ist Rhabarber nun Obst oder Gemüse? Botanisch gesehen, kann man klar sagen: Rhabarber ist ein Gemüse und gehört zu den Knöterich-Gewächsen. Zu dieser Gruppe zählen auch Gemüsearten wie beispielsweise Sellerie oder Spargel.

Kalorienarme Vitamin-Bombe

Rhabarber liefert unserem Körper viel Vitamin C, Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium und den verdauungsfördernden Ballaststoff Pektin. Mit nur 13 Kcal (pro 100 Gramm) kann Rhabarber ohne Reue genascht werden! Das in Rhabarber reichlich enthaltene Vitamin C stärkt unser Immunsystem und die Abwehrkräfte. 

Wie wird Rhabarber richtig zubereitet?

Das Gemüse sollte unbedingt geschält und gegart verzehrt werden. In rohem Rhabarber ist Oxalsäure (vor allem in den Blättern) enthalten und daher schlecht bekömmlich – In größeren Mengen sogar giftig.

Der schädliche Effekt der Oxalsäure kann vermindert werden, wenn der Rhabarber mit Milch beziehungsweise Milchprodukten kombiniert wird. So wird die Oxalsäure durch das Kalzium neutralisiert.

Rhabarber-Geschmack und Farbe

Das Fruchtfleisch ist je nach Sorte rot, grün oder rot-grün. Himbeerrhabarber (rote Schale und rotes Fruchtfleisch) schmeckt am feinsten und süßesten und ist ideal für Kuchen und Marmelade. Je grüner die Stangen, umso intensiver und saurer ist der Geschmack.

Wir haben einen erfrischenden Rhabarber-Quark ausprobiert. – Perfekt für den Start ins Frühjahr!

Rhabarber Quark

Zutaten:

  • 1 Stange Rhabarber
  • 150g Quark
  • 1 Schuss Milch
  • 20g Honig
  • 3EL Knuspermüsli

Zubereitung: 

  1. Rhabarber abwaschen, schälen und in Stücke schneiden
  2. In 50ml Wasser weichkochen und den Honig unterrühren
  3. Magerquark und Milch vermischen
  4. Rhabarber Kompott in Schälchen füllen und den Quark und das Knuspermüsli draufgeben
  5. Genießen!
Den Beitrag jetzt teilen
comments powered by Disqus