Warum Wassertrinken so gesund ist

Man bekommt immer wieder zu hören, dass Wassertrinken sehr wichtig ist und die Flüssigkeitszufuhr den Körper bei vielen Funktionen unterstützt. Wie viel Wasser wirklich gut ist und worauf man dabei achten sollte erfahrt ihr hier.

Warum Wassertrinken so gesund ist
Man bekommt immer wieder zu hören, dass Wassertrinken sehr wichtig ist und die Flüssigkeitszufuhr den Körper bei vielen Funktionen unterstützt. Wie viel Wasser wirklich gut ist und worauf man dabei achten sollte erfahrt ihr hier.


Die Wirkung im Körper
Der menschliche Körper besteht zu 70% Prozent aus Wasser, wovon sich circa zwei Drittel in den Zellen (Intrazellulärraum) und der Rest außerhalb (Extrazellulärraum) befindet. Ist die Zufuhr von Wasser nicht ausreichend für den Körper, kann es schnell zur Dehydration (Austrocknung) kommen und die dazugehörigen Symptome können uns im Alltag einschränken.

Doch wie wirkt das Wasser im menschlichen Körper und welche Funktionen unterstützt es? Wasser spielt nicht nur als Transport- und Lösungsmittel eine wichtige Rolle, sondern unterstützt den Körper auch bei wichtigen Funktionen in allen Bereichen des Stoffwechsels bei denen für chemische Reaktionen H2O (Wasser) benötigten.

Es hilft unter anderem dabei…
die Muskulatur zu kräftigen
die Immunabwehr zu stärken
Verspannungen zu lockern
die Hautausatmung anzuregen
etc.


Die Faustregel – oder doch nicht?

Das Wassertrinken gesund ist wissen wir alle und gerade bei heißen Sommertagen verbraucht der Körper mehr Flüssigkeit, sodass wir dementsprechend mehr Wasser zu uns nehmen müssen. Doch wie viel Wasser ist gut für den Körper? Hier gehen die Meinungen auseinander: Einige behaupten, dass man mindestens 2-3 Liter Wasser pro Tag zu sich nehmen sollte, jedoch spielen da weitere Faktoren wie körperliche Bewegung, Temperatur, etc. eine große Rolle. Ebenfalls ein wichtiger Faktor ist, dass jeder Körper unterschiedlich viel Wasser verbraucht, gerade wenn man mehr Salz zu sich nimmt oder weniger. 


Und jetzt?

Es empfiehlt sich auf den Körper zu hören und zwischen 1 und 2 Liter pro Tag Flüssigkeit zu sich zu nehmen – im Sommer sogar etwas mehr. Worauf eher zu achten ist, dass man Flüssigkeit ohne Zucker zu sich nimmt. Wem Wasser zu langweilig ist, kann dieses mit Minze, Zitrone, Orange, Gurke und anderen Früchten und Kräutern aufpeppen.

Den Beitrag jetzt teilen
comments powered by Disqus