Kinder zum Trinken animieren - für mehr Gesundheit und Konzentration
Gesundheit • 27 August 2019

Tipps, damit Kinder auch im Sommer ausreichend trinken

Besonders im Sommer ist es wichtig, dass eure Kinder ausreichend trinken. Oft vergessen das die Kleinen und es droht ein Flüssigkeitsmangel. Wie ihr auch Trinkmuffel zum mehr Trinken animieren könnt, verraten euch Bärman und Beany hier.

Wie viel Flüssigkeit brauchen eure Kleinen?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. empfiehlt für Kinder zwischen 4 bis 6 Jahren 940 ml und für 7- bis 9-Jährige 970 ml Wasserzufuhr durch Getränke am Tag.* Wenn euer Kind viel herumgetollt und es noch dazu ein heißer Sommertag ist, kann sich der Flüssigkeitsbedarf sogar verdoppeln.

Das Problem ist, dass Durst erst dann aufkommt, wenn der Körper bereits zu wenig Wasser hat. Ein Mangel an Flüssigkeit äußert sich oft in Form von Kopfweh, Schwindel und Müdigkeit, außerdem lässt die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit nach. Daher solltet ihr auch schon bevor euer Kind durstig ist auf eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr achten.

Was sind geeignete Getränke für Kinder?

Nicht jedes Getränk bietet sich an, um den Durst zu stillen. Wasser ist hier die beste Wahl. Aber auch ungesüßte Kräuter- und Früchtetees sind gesund.

Limonaden und Fruchtsaftgetränke allerdings solltet ihr euren Kindern aufgrund des hohen Zuckergehalts nur in geringen Mengen geben und auch Milch ist wegen ihres hohen Energiegehaltes kein idealer Durstlöscher.

Wenn es aber doch mal etwas Anderes sein soll, könnt ihr euren Kleinen eine Fruchtsaft-Schorle mit 1/4 Saft und 3/4 Wasser mixen. Das stillt nicht nur den Durst und ist lecker, sondern bietet zudem viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe für eine gute Kindergesundheit.

Wie könnt ihr eure Kinder zum Trinken animieren?

Das Trinken kann beim Spielen auch mal zu kurz kommen, doch mit diesen Tipps trinken auch eure Kleinen genug:

  • Trinken zu jeder Mahlzeit: Stellt euren Kindern zum Essen ein Glas Wasser hin und trinkt auch selbst dabei, schließlich seid ihr als Eltern das beste Vorbild und die Kleinen lernen von euch!
     
  • Jederzeit griffbereit: Sind eure Kinder in ihrem Zimmer am Spielen? Dann stellt ihnen ihren Trinkbecher in Sichtweite hin. Wenn sie ihn sehen, merken sie oft von selbst, dass sie Durst haben.
     
  • Spaß am Trinken: Viel lustiger, als aus einem herkömmlichen Glas zu trinken ist es für viele Kinder, aus bunten Bechern oder aus einem bunten Strohhalm zu schlürfen, probiert es mal aus!
     
  • Mit Geschmack: Manchmal ist Wasser einfach zu öde, gerade an warmen Sommertagen sind ein paar Fruchtstücke oder Pfefferminzblätter im Wasser super lecker und erfrischend für die Kleinen.

Mit der richtigen Trinkmenge und einer ausgewogenen Ernährung sind eure Kleinen beim Thema Gesundheit bestens versorgt. Zusätzlich können aber auch Nahrungsergänzungsmittel wie die leckeren YaYaBären® und YaYaBeans® unterstützend wirken. Die wertvollen Vitamine und Mineralien können zu einer guten Kindergesundheit beitragen und auch in Schule oder Kindergarten für genügend Konzentration und gute Abwehrkräfte sorgen.

* Quelle: https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/wasser/

zurück