Tee selber machen für Kinder - mit wertvollen Vitaminen
Ernährung • 19 November 2019

Tee selber machen

Gerade in der kalten Jahreszeit bieten Tees als Durstlöscher eine tolle Abwechslung. Der Frucht- und Vitamingehalt ist viel höher als in Fruchtsäften, die vor allem Zucker und Säuren enthalten. Die meisten Teemischungen könnt ihr zusammen mit euren Kindern ganz leicht zuhause nachmachen. Dabei haben eure Kinder mit Sicherheit nicht nur eine Menge Spaß, sondern lernen auch viele verschiedene Pflanzen sowie ihre Geschmäcker und Wirkungsweisen kennen. Bärman und Beany haben für euch ein paar tolle Tee-Rezepte herausgesucht, die besonders gut schmecken!

Die Vorbereitung: Kräuter trocknen

Alle Zutaten, die ihr für euer leckeres Getränk benötigt, findet ihr entweder frisch im Garten oder in der Apotheke. Um die Kräuter richtig zu trocknen, bindet sie zu kleinen Trieben zusammen und hängt die Bündel an einem schattigen und luftigen Platz kopfüber auf. Rascheln die Kräuter und lassen sie sich zwischen den Fingern zerbröseln, sind sie fertig getrocknet. Dies kann ca. 3 Wochen dauern. Alternativ lassen sich die Kräuter auch im Backofen bei max. 40 Grad Ober- und Unterhitze für 5 Stunden trocknen.

Wichtig: Lasst dabei einen Holzlöffel in der Tür stecken, sodass der Backofen ein Stück offenbleibt.

Früchtetee für Kinder

Für Kinder mit einer Vorliebe für Süßes eignet sich der Früchtetee am besten. Die Auswahl an Früchten hierfür ist riesig, von Äpfeln und Zitronen bis hin zu Orangen und Hagebutten. Allerdings solltet ihr hierbei beachten, dass durch die Früchte dieser Tee besonders säurehaltig ist und deshalb erst nach dem fünften Monat des Kindes angeboten werden sollte.

Und so könnt ihr euch den Tee selbst machen:

Zutaten:

  • 30 g Hagebuttenschale
  • 30 g Apfelschale
  • 30 g Himbeeren
  • 10 g Brombeerblätter oder Hibiskusblüten


Zubereitung:

Ein Esslöffel der gemischten Zutaten mit heißem Wasser aufgießen. Den Tee bis zu 10 Minuten ziehen lassen, dann in einem Sieb abgießen.

Tipp:

Je länger ihr den Tee ziehen lasst und je größere Mengen der Mischung ihr dazu gebt, desto intensiver wird der Geschmack eures selbstgemachten Tees.

Erkältungstee für Kinder

Gerade im Herbst und Winter kommen Kinder oft mit einer Erkältung aus Schule oder Kindergarten nach Hause. Um diese schnell wieder loszuwerden, müssen nicht immer sofort Medikamente verabreicht werden, oft kann auch die richtige Teemischung eine heilende Wirkung zeigen.
Dieses Rezept wirkt besonders fiebersenkend, schweißtreibend und abwehrstützend. Zudem eignet sich dieser Tee gut für Säuglinge.

Zutaten:

  • 30 g Lindenblüten
  • 30 g Holunderblüten
  • 20 g Mädesüßblüten
  • 20 g Kamillenblüte


Zubereitung:

Einen Teelöffel der getrockneten Blüten mit kochendem Wasser aufgießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Vor dem Trinken durch ein Sieb gießen, um die kleinen Stücke aufzufangen. Säuglinge sollten mehrmals täglich 50 ml des Tees bekommen und Kleinkinder ab einem Jahr können bereits eine Tasse Tee trinken.

Vitamine für die Erkältungszeit

Neben viel Tee sollte man bei einer Erkältung natürlich auch ausreichend Vitamine zu sich nehmen. Die YaYaBären® und YaYaBeans® versorgen eure Kleinen mit wertvollen Vitaminen und geben ihnen so Power für ihr Immunsystem!

zurück