Gemüsebeet für Kinder - YaYa Blog
Familie • 12 März 2020

Gemüse und Obst mit Kindern anbauen

Ob im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse - Gemüse selbst anbauen ist für Klein und Groß ein spannendes Erlebnis. Fragen wie „Woher kommen eigentlich Erdbeeren und Gurken?“ können eure Kinder mit einem eigenen Gemüsebeet hautnah erleben. Im Frühjahr startet die Saison und ihr könnt gemeinsam mit euren Kindern mit dem Säen und Pflanzen vieler Gemüsesorten beginnen. Dazu gehören zum Beispiel Möhren, Kräuter, Radieschen, Erbsen und Tomaten. Dabei ist eines sicher - die Mühe und sorgfältige Pflege wird später mit einer nährstoffreichen Ernte belohnt, auf die ihr und eure Kinder wirklich stolz sein könnt. Auch Bärman und Beany sind kleine Hobbygärtner und geben euch Tipps, wie eure Pflanzen im Beet oder auf dem Balkon gut wachsen und gedeihen, damit euch in wenigen Monaten eine reiche Gemüse-Ernte bevorsteht.

Gemüse und Obst auf dem Balkon anbauen

Nicht alle Gemüsesorten eignen sich gleichermaßen für den Balkon. Da es für Kinder besonders motivierend ist, wenn die erste Ernte auch zum Verzehr geeignet ist, könnt ihr beispielsweise zu Erdbeeren und Tomaten greifen.

Erdbeeren

Balkonkästen sind die perfekten Pflanzgefäße für nahezu alle Erdbeersorten. Die Jungpflanzen sind in allen Gartencentern für einen geringen Preis erhältlich. Zum Bepflanzen eignet sich hochwertige Kübelpflanzen-Erde auf Kompostbasis oder Gartenerde gemischt mit Kompost besonders gut.

Und so geht´s:
Der Topf wird bis zu einem Drittel mit Erde gefüllt. Eure Kinder können nun darin eine Mulde bohren mit dem doppelten Volumen des Wurzelballens. Die Jungpflanze wird so tief gepflanzt, dass die Herzknospe nicht mit Erde bedeckt wird. Anschließend wird ein wenig begossen.

Tipp: Erdbeeren sind echte Sonnenkinder und lieben die Sommermonate. Je mehr Sonnenstrahlen auf die Früchte treffen, desto besser.

Tomaten

Tomaten sind wohl das Gemüse, welches am häufigsten auf dem Balkon angebaut wird. Da Tomaten keinen Frost vertragen, sollten diese erst ab Mai auf dem Balkon angepflanzt werden.

Und so geht´s:
Den Behälter mit rund dreiviertel Erde bedecken. Die Jungpflanze sollte bis zum Blattansatz mittig eingesetzt und von euren Kindern mit Erde bedeckt werden. Eine Rankhilfe aus Holz oder Bambus wird mit eingesetzt, damit die Pflanze besser in die Höhe wachsen kann.

Gemüse und Obst im Garten pflanzen

Kinder sammeln die ersten Erfahrungen mit Pflanzen, während sie den Eltern oder Großeltern bei der Gartenarbeit zusehen. Dabei entsteht vielleicht irgendwann der Wunsch mitzuhelfen. Wie wäre es daher mit einem kleinen Kinderbeet? Auf diese Weise lernen Kinder die Natur besser kennen und verbringen viel Zeit an der frischen Luft. Und so ganz nebenbei kann die eigene Ernte dabei helfen mehr Obst und Gemüse zu essen.
Das erste Beet muss nicht groß sein! Ein Quadratmeter Beetfläche oder eine große Kiste mit Erde reicht vollkommen aus und kann mit Stöcken vom letzten Waldspaziergang abgesteckt werden.
Die Obstklassiker fürs Pflanzen sind bei Kindern definitiv Erdbeeren und Himbeeren. Bei den Gemüsesorten eignen sich:

  • Karotten
  • Gurken
  • Radieschen
  • Zuckerschoten
  • Kohlrabi

Bis die ersten Früchte geerntet werden, sind die Vitamine von YaYa der ideale Begleiter für den Frühling. Um die Abwehrkräfte von euch und euren Kindern zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung zu stärken, können die YaYaBären® und YaYaBeans® unterstützend wirken. In den leckeren Vitamin-Fruchtgummis stecken viele wertvolle Vitamine und Mineralien, die euch eine extra Portion Superkräfte für die nächste Gartenarbeit geben!
 

zurück