Ernährung • 05 Juni 2020

Rezept für gesunde Zitronenlimonade

Im Sommer ist es gerade bei Kindern sehr wichtig, dass sie viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Dadurch, dass der Körper eines Kindes zu einem viel größeren Teil aus Wasser besteht, ist ihr Flüssigkeitsbedarf im Verhältnis höher als der eines Erwachsenen. Allerdings sollten Eltern möglichst auf zuckerhaltige Getränke verzichten. Bärman und Beany zeigen euch deshalb, wie man leckere und vitaminreiche Zitronenlimonade ganz einfach selber macht.

Erfrischungsgetränk mit viel Vitamin C

Bärman und Beany entscheiden sich für Zitronenlimonade, da Zitronen reich an Vitamin C sind. Vitamin C ist ein Multitalent und zählt zu den bekanntesten Vitaminen überhaupt. Es ist an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt und spielt eine wichtige Rolle bei der Stärkung des Immunsystems. Darüber hinaus gilt dieser Mineralstoff als natürlicher Sonnenschutz, denn er reguliert die Feuchtigkeit in der Haut und lindert Mikroentzündungen der Haut.

Rezept für selbstgemachte Limonade ohne Zucker

Zutaten:

•    1 l Mineralwasser
•    1 bis 3 Zitronen (je nachdem wie sauer die Limo sein soll)
•    1 Handvoll Minze
•    Eiswürfel

Zunächst müssen die Zitronen ausgepresst werden. Dann wird der Saft mit einem Liter Wasser vermischt und die frische Minze hinzugefügt. Beim Servieren noch ein paar Eiswürfel dazu und schon ist euer Erfrischungsgetränk fertig.

Tipp: Wenn eure Kinder ihre Limonade doch etwas süßer mögen, könnt ihr sie mit etwas Agavendicksaft süßen. Der Sirup ist eine gesunde Alternative zu raffiniertem Zucker.

Noch mehr Vitamine

Für eine extra Portion Vitamine könnt ihr eure Kleinen mit YaYaBären® und YaYaBeans® belohnen. Neben Vitamin C stecken in ihnen viele weitere wichtige Nährstoffe, die euren Kindern in der warmen Jahreszeit zur Seite stehen. Außerdem schmecken sie in vielen leckeren Geschmacksrichtungen besonders gut.

zurück