9 Ideen fuer schoene Ostern mit Kindern
Familie • 23 März 2021

9 Ideen für schöne Ostern mit Kindern

Das Osterfest hat so wie Weihnachten eine magische Wirkung auf Kinder. Die Kleinen verstehen zwar die christliche Bedeutung des Festes noch nicht – die Auferstehung Christi – jedoch ist Ostern für sie jedes Jahr aus Neue aufregend und geheimnisvoll. Bewegungsreiche Spiele für drinnen und draußen, den Frühling feiern mit bunten Farben und selbst gestalteter Osterdeko und tolle Traditionen machen Ostern zu einem schönen Fest. Von Basteln bis zur Ostereiersuche, mit Bärmans und Beanys Ideen wird das Osterfest noch besser!

1. Eigene Ostertradition

Gibt es in eurer Familie eine eigene Ostertradition? Wenn nicht, solltet ihr unbedingt eine einführen. Kocht zum Beispiel das gleiche Essen, das eure Oma früher zu Ostern für die ganze Familie am Ostersonntag kochte. Oder pflanzt jedes Jahr eine Blume als Frühlingsboten. Erweckt eine Tradition zum Leben, ohne die für eure Kleinen Ostern nicht mehr denkbar ist.

2. Ostergrüße verschicken

Eure Kleinen können individuelle Karten für den Ostergruß basteln. Einfach eine Osterei-Vorlage anmalen, bekleben und gestalten. Diese ausschneiden und auf eine Karte kleben. Schulkinder können den Ostergruß natürlich selbst schreiben: zum Beispiel ein Frühlingsgedicht oder einen schönen Spruch.

3. Ostereier ausblasen, färben und gestalten

Das Gestalten von Ostereiern bereitet Kindern besonders großen Spaß. Allerdings ist das Ausblasen der Eier nicht ganz so einfach. So gelingt es euch bestimmt:

Die Eier zunächst komplett mit Wasser und Spülmittel abspülen. Für das Auspusten der Eier einfach mit einer großen Nadel jeweils am stumpfen und am spitzen Ende des Eis ein Loch bohren. Ist das erledigt, vergrößert ihr das Loch am stumpfen Ende des Eis vorsichtig mit der Nadel. Jetzt das Ei über eine Schüssel halten und durch das kleinere Loch am spitzen Ende pusten, bis Eiweiß und Dotter in der Schüssel landen.

4. Osterbilder malen

Um Ostern noch bunter zu gestalten, können eure Kleinen tolle Osterbilder malen. Unter Malvorlagen findet ihr ein tolles Ausmalbild mit Bärman und Beany passend zu Ostern zum kostenlosen Download.

5. Osterfrühstück

Beim Osterfrühstück geht es darum die Zeit mit der Familie zu genießen. Zum klassischen Frühstück gehört natürlich das Frühstücksei – als Rührei oder Omelette mit Kräutern. Außerdem darf Oster- und Frühlingsdeko am Frühstückstisch nicht fehlen.

6. Oster-Wichteln

Das Oster-Wichteln wird wie das bekannte Wichteln zu Weihnachten vorab angekündigt. Hier wird für die gezogene Person ein Osterei gestaltet und am Ostersonntag (oder Ostermontag) für die Ostereiersuche versteckt. 

7. Besuch vom Osterhasen

Der Besuch vom Osterhasen ist für Kinder immer sehr spannend. Bastelt vor Ostersonntag gemeinsam ein Osternest. Legt ins Osternest eine geschälte Karotte und ein Glas Wasser für den Osterhasen. Eltern: Verstreut in der Nacht vor Ostersonntag ein wenig Mehl im Hausflur und drückt mit den zusammengepressten Fingern einer Hand Hasenpfotenabdrücke hinein, die zum Osternest führen. Am Morgen findet das Kind ein gefülltes Osternest, ein leer getrunkenes Glas und eine angebissene Karotte. :-)

8. Ostereier verstecken und suchen

Wo am Ostersonntag die Ostereier versteckt werden, hängt nicht nur von der Kreativität der Eltern ab, auch das Alter der Kinder spielt eine Rolle. Für drei bis vier Jahre alte Kinder sind einfache Verstecke die bessere Wahl, denn finden sie nichts, ist die Enttäuschung groß. Grundsätzlich gilt: Je älter die Kinder, desto komplizierter können auch die Verstecke sein.

9. Osternest basteln

Wie wäre es in diesem Jahr mit einem DIY-Osternest? Ein Bastelnachmittag mit der ganzen Familie macht euren Kindern sicherlich eine Menge Spaß und stimmt euch in Osterlaune. Bärman und Beany zeigen euch im Blog Osternest basteln mit Kindern ihre Kreationen zum Nachmachen.

zurück