Vitamin ABC • 05 April 2018

So wichtig ist Eisen für deinen Körper

Eisen ist essentiell für unseren Körper und muss regelmäßig über die täglichen Mahlzeiten aufgenommen werden. Welche wichtigen Aufgaben das Spurenelement übernimmt und in welchen Lebensmitteln am meisten drinsteckt, erklärt euch YaYa hier!

Eisen übernimmt als Spurenelement lebenswichtige Aufgaben für unseren Körper. Zum einen versorgt es sowohl unser Blut, als auch unsere Muskeln mit Sauerstoff. Zum anderen sorgt es für ein intaktes Immunsystem, bildet die roten Blutkörperchen und übernimmt eine wichtige Funktion bei der Zellteilung. Daher ist ein ausreichend gefüllter Eisen-Haushalt eine Grundvoraussetzung für einen belastbaren und voll einsatzfähigen Körper.

Eisenmangel und Eisenbedarf

Unser Körper kann einen temporären Eisenmangel relativ gut kompensieren, dennoch sollte dies kein Dauerzustand sein. Vor allem Kinder und Jugendliche im Wachstum sowie schwangere und stillende Frauen sollten ausreichend Eisen zu sich nehmen.
Anzeichen für einen Mangel können Blässe, Schwindel, Müdigkeit, trockene Haut, brüchige Nägel oder auch struppiges, ausfallendes Haar sein.

Grundsätzlich ist eine ausgewogene, abwechslungsreiche und gesunde Ernährung entscheidend, damit unser Körper ausreichend mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Der tägliche Bedarf an Eisen ist abhängig von Alter und Geschlecht.

In welchen Lebensmitteln steckt Eisen drin?

  • Kürbiskerne
  • Leinsamen
  • Getrocknete Früchte (Pfirsiche, Bananen, Aprikosen)
  • Rote Bete
  • Linsen
  • Amaranth
  • Rotes Fleisch

Vitamin C und Eisen?

Um die Eisenaufnahme zu optimieren, sollte man genügend Vitamin C zu sich nehmen. Man unterscheidet hierbei zwischen 2-wertigem (tierische Produkte) und 3-wertigem Eisen (pflanzliche Produkte). 2-wertiges Eisen kann von unserem Körper deutlich besser aufgenommen werden. Es empfiehlt sich also für eine ausgewogene Ernährung eisenreiche Lebensmittel mit Vitamin C zu kombinieren, da das Vitamin C 3-wertiges Eisen in 2-wertiges umwandelt.

zurück